Der Nachhaltige Monat


07.05.2018 - Meister des Todes - Filmabend

Deutsche Waffen tauchen in vielen Krisengebieten der Welt auf, entgegen den angeblich restriktiven staatlichen Kontrollmechanismen. Der Thriller „Meister des Todes" greift diese Thematik auf und erzählt von einer solchen Firma. Die Geschichte des Films ist fiktiv, wenn auch inspiriert durch aktuelle Recherchen. Eine Waffenfirma betreibt immer umfangreichere Exportgeschäfte mit immer fragwürdigeren Kunden - bis an die Grenzen zur Illegalität. Schließlich packt ein Mitarbeiter aus und tritt eine Lawine los.
Im Anschluss an den Spielfilm erzählt die 30-Minuten-Doku „Tödliche Exporte – Wie das G36 nach Mexiko kam“ die Geschichte, wie unverdächtige schwäbische Ingenieure, Juristen und Manager, einen schmutzigen Waffendeal einfädelten. Es geht um ein Millionengeschäft, das bewirkte, was die Bundesregierung zuvor ausdrücklich verboten hatte: deutsche Sturmgewehre gerieten in den mexikanischen Drogenkrieg, einen Krieg, in dem selbst die Polizei an Morden beteiligt ist.

https://www.facebook.com/events/182510519146421/

08.05.2018 - Ringvorlesung

Für eine nachhaltigere Gesellschaft - Praxisversuche und Praxisprobleme.

 

https://www.facebook.com/events/2061212217486522/

08.05.2018 - ImproTheater

Endlich wird es mal wieder Zeit für einen fröhlichen Improvisationsabend der Theater HSG im Nerly! Während wir tun, was wir am Besten können, könnt ihr euch zurücklehnen und entspannt eure Lachmuskeln trainieren.

Ab 19:00 könnt ihr gerne ins Nerly eintrudeln, wir legen dann ab 20:00 los :)

Dieses Mal dient euer Lachen sogar einem doppelt-guten Zweck:
wenn es euch gefällt, könnt ihr uns eine kleine Spende da lassen, die wir an die Kampagne für Saubere Kleidung (https://saubere-kleidung.de/) weitergeben, die sich für faire Arbeitsbedingungen in der Kleidungsindustrie einsetzen,

außerdem unterstützen wir alle gemeinsam das Nerly in schwierigen Zeiten.
Also kommt in Scharen!

 

https://www.facebook.com/events/1762293847412693/

12.05.2018 - Bienen machen Schule - Gelebte Nachhaltigkeit

Wie wird Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE) in
einem kommunalen außerschulischen Lernort Natur gelebt
und in die verschiedenen Angebote implementiert? Antwor-
ten auf diese Fragen gibt ein kurzer Vortrag. Anschließend
wird die Theorie anschaulich in der Bienenwerkstatt der
Fuchsfarm dargestellt.

 

https://www.facebook.com/events/109697836523729/

12.05.2018 - Tipps im Alltag für einen reduzierten ökologischen Fußabdruck

Wie viele Erden verbrauchen wir, wenn wir so weitermachen wie bisher? Willst du dei-nen ökologischen Fußabdruck reduzieren? Wie du Nachhaltigkeit individuell gestalten kannst, zeigen wir dir in unserem Workshop. Sei herzlich eingeladen zu einem spannen-den Vortrag, sowie zum gemeinsamen Tüfteln an Lösungen.

 

https://www.facebook.com/events/730291640500700/

13.05.2018 - Foodsharing für Mutter Erde

Gemeinsam möchten wir zum Muttertag für Mutter Erde einen tollen Nachmittag in gemütlicher Runde mit Essen und Diskussionen zum Thema "soziale Nachhaltigkeit" verbringen. Wir bitten jeden, etwas zu Trinken oder Essen mitzubringen.

 

https://www.facebook.com/events/176782719598719/

14.05.2018 - Regionale Woche

https://www.facebook.com/events/562312020794839/

14.05.2018 - Kräutomoffel auf Balkonien

Selbstanbau von Nahrungsmitteln als Beitrag zur nachhaltigen Entwicklung
Wer liebt es nicht, es sich zum Feierabend nach dem hitzigen Alltagsgeschäft auf Balkonien (oder einer kleinen urigen Oase hinterm Haus) gut gehen zu lassen? Ein spritziges Getränk oder eine frische Nascherei oder wer mag noch mehr - im Handumdrehen aus eigener Produktion – das wäre jetzt klasse!
Ein paar Materialien, die fast überall vorhanden sind als Gefäße, ein wenig Erde und das Kostbarste, einige Samenkörner deiner Lieblingstomate, einen Steckling von einer tollen Basilikum- oder Minzesorte, etwas Wasser und ein bisschen Geduld sind alles, was man zum kleinen Einmaleins der minimalen Selbstversorgung benötigt. Gewitzte Ideen, etwas Geschick und ein grüner Daumen sind dann beim weiteren Ausprobieren erforderlich, bei dem du dich am 14.05. von 16.00 bis 17.30 Uhr im Campusschulgarten inspirieren lassen kannst.

 

https://www.facebook.com/events/1794552583890524/

14.05.2018 - Blickwechsel - Sichtweisen auf deutsche Freiwillige

Was denken Menschen vor Ort über das Kommen und Gehen deutscher Freiwilliger in Afrika? Die Dokumentation lässt Menschen aus Südafrika, Ghana und Gambia zu Wort kommen und lässt die Frage des Für und Widers von Freiwilligendiensten bewusst offen.

Im Rahmen der Nachhaltige Tage Erfurt 2017 und in Kooperation mit der AG Nachhaltigkeit Erfurt und dem StuRa Uni Erfurt zeigen wir euch die Dokumentation „Blickwechsel - Sichtweisen auf deutsche Freiwillige“ von Christian Weinert und Ferdinand Carrière. Der Film beschäftigt sich mit den mehr als 3000 meist jungen Deutschen, die jährlich nach Afrika reisen, um in einer Organisation oder in einem Projekt einen mehrmonatigen Freiwilligendienst zu absolvieren. Aber was denken BegleiterInnen vor Ort über das Kommen und Gehen der deutschen Gäste? Welche sichtbaren und unsichtbaren Spuren hinterlassen Freiwillige in den Projekten aus Sicht von vor Ort lebenden Menschen? In der perspektivenreichen Dokumentation schildern Personen in Südafrika, Ghana und Gambia ihre Sichtweisen und Erfahrungen mit deutschen Freiwilligen.

 

https://www.facebook.com/events/366560030480481/

15.05.2018 - Ringvorlesung

„Die Unattraktivität der Nachhaltigkeit. Wie ‚Umwelt‘ zu einem Mobilisie-
rungsthema wurde - und warum das bei ‚Nachhaltigkeit‘ so nicht funktionie-
ren kann.“

 

https://www.facebook.com/events/198733614212039/

15.05.2018 - Filmvorführung: Nachhaltige Lösungen

Immer häufiger wird in den Nachrichten auf Umweltkatastrophen und bevorstehende Umweltfolgen aufmerksam gemacht. Viele fühlen sich betroffen und ohnmächtig gegenüber diesen großen Problemen. Das Wichtigste in der heutigen Zeit ist, gemeinsam Lösungswege zu entwickeln und eine Zukunft zu gestalten. Welche Wege und Möglichkeiten es gibt, zeigt eine spannende Dokumentation. Neugierig geworden? Der Titel des Films kann über Facebook oder per Mail an info@erfurt.greenpeace.de erfragt werden.

 

https://www.facebook.com/events/1094908787318600/

16.05.2018 - Entscheidungsworkshop

Bewusst oder unbewusst, wir kennen verschiedene Entscheidungsverfahren aus unserem Alltag:
Die Tabelle der Fussballbundesliga, die Punkte beim Eurovision Song Contest, das "Rauswählen" bem Dschungelcamp, die Bundestagswahl oder die Wahl des deutschen Staatsoberhauptes.
Wie machen sich die Unterschiede der Entscheidungsverfahren bemerkbar?
Welche Vorteile bieten sie? ...und zu welchem "Preis"?
Welche Verfahren fragen das Wunschpotential, welche das Konfliktpotential ab?

Für ca. 1 1/2 Stunden geht es um verschiedene Entscheidungsverfahren und eine praktische Einführung in die Prinzipien des "Konsensierens", einem bedürfnisorientierten Entscheidungsverfahren. Beim Konsensieren geht es nicht um Kampf oder Durchsetzungsvermögen, sondern der entscheidende Erfolgsfaktor ist Entgegenkommen. Dieses Vorgehen führt zu mehr Kooperation und geringerem Konfliktpotential. Dazu braucht es keine Diskussionen, sondern Kreativität.

Durch den interaktiv gestalteten Abend mit Fragen rund um gängige und alternative Entscheidungsverfahren führt Holger Klein (Moderator für Systemisches Konsensieren) von den Kommunikationsgefährt*innen.

Beginn: 18.15 Uhr, mit einem Taizégebet in der Brunnenkirche, anschließend gemeinsames Abendbrot (ca. 19-19:45), danach interaktiver Vortrag "nachhaltige Entscheidungen" (20:00 bis ca. 21:30 Uhr) - Menschen können teilnehmen, woran sie teilnehmen wollen

 

https://www.facebook.com/events/373301949811715/

16.05.2018 - Zufälliges Theater

Eine romantische Liebesgeschichte auf einer Bohrinsel? Oder eine Szene mit dem letzten Flussdelphin? - kommt vorbei zum thematischen Improvisationstheater mit TEMERITAS rund um die Nachhaltigkeit.

 

https://www.facebook.com/events/146053016090982/

17.05.2018 - Müllvermeidung, Ressourceneffizienz & World Cleanup Day 2018

Wir informieren gemeinsam mit Praxispartnern zu den Themen „World Clea-
nup Day 2018“, „Müllvermeidung“ und „Soziales Unternehmertum“. Diskutie-
re mit uns zu diesen Themen und werde im Anschluss aktiv bei einer Müllsammelaktion in Erfurt!

 

https://www.facebook.com/events/124089071780325/

18.05.2018 - Gewaltfreie Kommunkation

16-20 Uhr am Freitag, 10-17 Uhr am Samstag, 10-14 Uhr am Sonntag
Wir sind in gesellschaftlichen Machtstrukturen aufgewachsen...
und als wir sprechen lernten, da haben wir es in der Sprache des
Systems gelernt. Inzwischen ist uns bewusst, dass diese Spra-
che auch unsere innere Haltung beeinflusst hat. Wie ist es bei
dir? Herzlich laden wir dich zu einem gemeinsamen Wochen-
end-Training zur Gewaltfreien Kommunikation ein.
Anmeldung bis zum 11.5.2018. an: kommunikationsgefaehrten@gmx.de - Wir freuen uns auf dich!

 

https://www.facebook.com/events/1789150051115389/

23.05.2018 - Nachhaltiger Stadtrundgang

Auf unserem entspannten Stadtrundgang gibt es zahlreiche Orte zu sehen, die Erfurt ein Stück weit nachhaltiger machen – seien es fair produzierte Klamotten, Lastenrad, verpackungsfreies Einkaufen oder ein schmackhafter Schmaus in eurem neuen Lieblingscafé.

 

https://www.facebook.com/events/165457520675551/

24.05.2018 - Fahrradwerkstatt

Bremsen checken, Kette fetten, Roststellen pflegen, endlich mal den Platten wechseln? Das kannst Du bei der offenen Radwerkstatt selber machen. Werkzeug, ggf. Rat und Anleitungen sind reichlich vorhanden ganz nach dem Motto „Hilfe zur Selbsthilfe“.

 

https://www.facebook.com/events/510837682650172/

24.05.2018 - KlimaKüche

FÜR alle Interessierten ab 16 Jahren – WAS gemeinsam klimafreundlich vegan kochen, genießen und diskutieren – THEMA Faire Fasern, erneuerbare Energien und Tauschökonomie für eine lebenswerte Zukunft – WANN am Donnerstag, 24.5. ab 18 Uhr (bis ca. 21 Uhr) – WO Magdeburger Allee 11, Erfurt – KOSTEN Eintritt frei, Essen gegen Spende – ANMELDEN bitte bis 23.5. an anja@naturfreundejugend-thueringen.de, damit wir die passende Menge einkaufen können.

 

https://www.facebook.com/events/189515561818936/

26.05.2018 - Ökonomischer und ökologischer Fischfang – Wie ist das möglich?

Machen wir so weiter wie bisher, wird spätestens die übernächste Generation in einer Welt leben, in der Wasser, Nahrung und Treibstoff knapp sind. Die Präsentation zeigt Beispiele, die anzeigen, dass es möglich ist, diese Entwicklung zu stoppen.

 

https://www.facebook.com/events/1663181347094579/

28.05.2018 - Wasser für Alle - Alle für Wasser

Der Zugang zu sauberem Trinkwasser sowie zu sani-
tären Anlagen ist nicht selbstverständlich. Doch was
genau sind die Problematiken und deren Auswirkun-
gen? Und wie sehen Projekte aus, die gegen die Proble-
me im Wasser-, Sanitär- und Hygienebereich (WASH)
ankämpfen?

 

https://www.facebook.com/events/1538730106253401/

28.05.2018 - Wieviel Partizipation braucht eine Uni?

Eine Showdebatte mit Studierenden und Professor*in-
nen zu einem Thema, das auch an unsere Universität
Aktualität besitzt und welches so von allen Seiten
beleuchtet werden soll.

 

https://www.facebook.com/events/240474250025060/

29.05.2018 - Instrumente Upcycling

Musikinstrumente sind oft ein teurer Spaß. Mit einfachem Verpackungsmüll aus
dem Haushalt lassen sich jedoch meist einfache Instrumente selber herstellen. Für
Kinder von 6 - 10 Jahre.

 

https://www.facebook.com/events/255049678367693/

29.05.2018 - Spenden = Verantwortung übernehmen?

Unicef, Brot für die Welt und der Spendenmarathon zu Weihnachten.
Doch was nützt es? Kommt das Geld bei Bedürftigen an und was wird als
„bedürftig“ definiert?

 

https://www.facebook.com/events/573785829654225/

29.05.2018 - Von einer Lernwerkstatt zu einer nachhaltigen Lernwerkstatt

Im Mittelpunkt steht die Frage, was es heißt, die Leitidee der Nachhaltigkeit auf das
Leben, Lehren und Lernen in der Hochschullernwerkstatt zu übertragen, um kon-
krete Maßnahmen zu antizipieren, die anschließend umgesetzt werden.

 

https://www.facebook.com/events/1014786981993072/

30.05.2018 - Psychologie im Umweltschutz - Möglichkeiten & Herausforderungen

Der Vortrag gibt eine Einführung in allgemeine Fragestellungen, Modelle und Erkenntnisse der Umwelt(schutz)psychologie. Anhand von aktuellen Forschungsbefunden soll gezeigt werden, wie sich umweltschützendes Verhalten erklären und fördern lässt. Davon ausgehend werden Empfehlungen für die Praxis der Nachhaltigkeits- und Umweltkommunikation abgeleitet.

 

https://www.facebook.com/events/695853257413759/

31.05.2018 - Nachhaltige Hochschule - Wie geht das?

Ihr wollt Veränderung sein, die Stimme erheben und mal weg von den Büchern und leeren Worten?

Kommt zu unserer Podiumsdiskussion in der Fachhochschule!

Eingeteilt ist die Diskussion in 3 große Gebiete:
- Hochschulalltag
- Möglichkeiten eines eigenen Nachhaltigkeitsbüros
- Lehre

Es sind ReferentInnen eingeladen, die aus ihrer Erfahrung sprechen und mit euch diskutieren wollen. Essenziell ist dabei auch der Austausch über den eigenen Studiengang hinaus mit anderen Studierenden, Lehrenden, der Hochschulleitung usw.
Es wird einen Innenkreis für ReferentInnen und DiskutantInnen geben, in den ihr euch jederzeit reinbegeben könnt und einen Außenkreis für alle.

https://www.facebook.com/events/322665958254841/

 

31.05.2018 - QueerCinema "Battle of the sexes"

Die Weltklasse -Tennisspielerin Billie Jean King tritt gegen Ex - Champion Bobby Riggs an. 30.000 Zu-
schauerInnen im Stadion und über 90 Millionen verfolgen das Spektakel. King lebt schon damals offen
lesbisch als Profisportlerin. Ein Film zum Thema Querness im Profisport.

 

https://www.facebook.com/events/353130651838653/

31.05.2018 - Feier dich nachhaltig!

Fast zum Schluss unseres nachhaltigen Monats möchten wir euch einladen, mit uns gemeinsam zu
feiern! Lasst uns zusammen die letzten Wochen Revue passieren und zu schöner Musik die Tanzbeine
schwingen.

 

https://www.facebook.com/events/385200061996390/

01.06.2018 - Postwachstum: Konzepte für eine gerechtere Welt?

Unter Degrowth oder Postwachstum verstehen wir eine Wirtschaftsweise und Gesellschaftsform, die das Wohlergehen aller zum Ziel hat und die ökologischen Lebensgrundlagen erhält“, so eine Definition des deutschen Degrowth- Webportal /https://www.degrowth.info). Auf die Frage, welche Ungleichheiten bzw. Ungerechtigkeiten auf welche Art und Weise überwunden werden müssen, um ein ‚gutes Leben für alle‘ zu ermöglichen, haben verschiedene Vertreter*innen der Wachstumskritik unterschiedliche Antworten.

Der Workshop soll zunächst einen Überblick darüber geben, welche Formen der Wachstumskritik die degrowth- Bewegung zusammenfasst. Anschließend soll die Frage bearbeitet werden, welche Ungleichheiten in der Postwachstumsbewegung benannt werden und mit welchen Ansätzen die Postwachstumsbewegung diesen Ungleichheiten entgegentritt. Dabei soll ein Schwerpunkt in der kritischen Auseinandersetzung mit diesen Ansätzen darauf liegen, was eine Wachstumskritik leisten müsste, um die benannten Ungleichheiten wirksam zu bearbeiten.

 

https://www.facebook.com/events/1994928440774332/

01.06.2018 - Film und Kleidertausch

"Wir dürfen Land nicht als eine Ware ansehen, sondern als die Lebensgrundlage von uns allen."

https://www.youtube.com/watch?v=VbCiAeoL4Zk

Dieser Film zeigt die erschreckende Wahrheit über die gesamte Produktionskette.

Damit wir nach dem Film direkt selbst aktiv werden, veranstalten wir eine Kleidertauschparty. Also bringt mit, was sonst im Schrank verstaubt und tauscht was das Zeug hält.

 

https://www.facebook.com/events/886308201528465/

01.06.2018 - Sustainable cities and communities in Thuringia

(English below)
In dem Panel werden Experten und Aktivisten die Rolle aktiver Bürgernetzwerke und Gemeinschaften diskutieren, die über traditionelle städteplanerische Ansätze zur sozialen Inklusion und Raumnutzung hinausgehen. Ein weiteres Thema wird das Empowerment urbaner Gemeinschaften sein, hin zu einer aktiven Mitgestaltung und entwicklung städtischer Umgebungen die gemeinschaftlich, inklusiv und insbesondere: zukunftsorientiert sind. Inhaltlich ist die folgende Struktur angedacht:

Städteplanung und Urbanisierung anno 2018
- Begrüßung und Einführung in das Programm
- Städteplanung und Urbanisierung aus akademischer Sicht
- Plenumsdiskussion zu Urbanisierung und urbaner Nachhaltigkeit
Nachhaltige Stadtentwicklung und Bürgerbeteiligung in Thüringen – 3 Kurzvorträge
- Gal Podlaszewski, Wendt Architekt und Ingenieur
- Sebastian Perdelwitz, Mehrwertstadt Erfurt
- Carlotta Hack, Heinrich Böll Stiftung Thüringen
Fishbowl Diskussion mit den Rednern

Moderation: Dr. Ammalia Podlaszewska, Moritz Borchardt, CGE Erfurt e.V.
------

During the panel, experts and activists will discuss the role of community networks that extend beyond traditional governmental power in initiating social inclusion and spatial meaning to the city power. Further topics will be the empowerment of communities, aiming towards an active participation in the development of urban environments that are shared, inclusive and especially: future-oriented.
The event will have the following structure:
City planning anno 2018
- Greetings and Introduction of the Programme
- Urban Planning and Urbanization from an academic point of view
- Open discussion of Urbanization and urban sustainability
Sustainable communities in Thuringia – 3 statements
- Gal Podlaszewski, Wendt Architekt und Ingenieur
- Sebastian Perdelwitz, Mehrwertstadt Erfurt
- Carlotta Hack, Heinrich Böll Stiftung Thüringen
Fishbowl discussion with the Speakers

Moderation: Dr. Ammalia Podlaszewska, Moritz Borchardt, CGE Erfurt e.V.

 

https://www.facebook.com/events/225720541508821/

03.06.2018 - Upcycling-Workshop - Wie kann ich Nachhaltigkeit gestalten?

Aus Alt mach Neu!

Brauchst Du neue Ideen, wie Du kreativ dein Leben nachhaltiger gestalten kannst? Wir laden Dich zum Workshop ein und stellen gemeinsam ein tolles Upcycling-Produkt her.

Wir freuen uns auch über eure Ideen, bringt alte Sachen mit und kreiert im Strom der Kreativität und Inspiration was Neues mit uns!

 

https://www.facebook.com/events/1495526333903508/

04.06.2018 - World Café

Die JEF Erfurt lädt euch herzlich zu einem World Café ein! Was ist das? In einem World Café werden an verschiedenen Tischen Themen diskutiert, hier zum Oberthema „Nachhaltigkeit in Europa“. An den Tischen wird je ein/e Referent/in einen Input geben, danach darf frei diskutiert werden. Am Ende des Tages werdet ihr über spannende Themen wie die Rolle Europas im Klimaschutz, Soziales Europa oder die Zukunft der Mobilität umfassend informiert sein! Wir freuen uns auf eure Beteiligung!

 

https://www.facebook.com/events/2080940475509369/

06.06.2018 - Digitalisierung in der Bildung für nachhaltige Entwicklung

Die Veränderungen des digitalen Zeitalters machen nicht vor dem Lernen halt.Mit der Weiterbildung „Digitalisierung & Gesamtinsti-
tutioneller Ansatz“ versuchen wir diese Unübersichtlichkeit durch die Brille der BNE zu systematisieren.

 

https://www.facebook.com/events/167670343940009/

08.06.2018 - Ausgesummt und Ausgezwitschert

Interaktiver Vortrag mit Dr. Ernst Paul Dörfler:
Das dramatische Artensterben und was wir (Politik und Verbrau-
cher) tun können? Diskussion zu Handlungsoptionen auf EU-,
Landes-, Stadt- und persönlicher Ebene.

 

https://www.facebook.com/events/222297281696309/